Lehrbestandteile - ALCELSA-von der Wesens- zur Zellinformation

Direkt zum Seiteninhalt



Aus- / Weiterbildung




Befreiendes Bewusstsein
erwächst aus erfüllenden Erfahrungen

Johanna Wimmer


<
/// Ausbildung

 
"Die Ausbildung besteht aus dem geistigen Reichtum eines langjährigen praktischen Erfahrungsschatzes.
Die Menschen, die diese Ausbildung durchlaufen, lernen ein entsprechendes Handwerk. Ein Handwerk, welches solide gelernt werden möchte, um es einfach, wahrhaftig und gegenüber den Menschen verantwortungsvoll handhaben zu können.
 
Die Teilnehmenden erleben Alcelsa nicht nur als eine Methode zur Begleitung anderer, sondern auch als einen Weg zur eigenen Lebensentfaltung und Bewusstseinsentwicklung. Dieses lässt Sie das Leben grundlegend neu begreifen..
 
Ich freue mich, dass wir Ihnen heute eine Ausbildung anbieten können, die Sie zur eigenen Authentizität führt und höchstmögliche Resultate erzielen und erleben lässt.“

Johanna Wimmer

Die Aus- und Weiterbildung wird immer nach Beendigung des Ausbildungszyklus angeboten.

Alcelsa kann in Einzelbegleitungen und -beratungen, Paar-, Familien- und Gruppenbegleitungen,
Kursen/ Seminaren, Körper- und Atemübungen sowie Meditationen ausgeübt werden.  


Lehrbestandteile

Jeder Mensch kann Alcelsa erlernen. Alcelsa ist die Kunst Menschen die Eröffnung ihres ureigenen Potentials auf Erden zu ermöglichen. Und es ist die Kunst in sich selbst die Eröffnung dieses Potentials zu ermöglichen und sich daraus leben zu lassen.

Wissensschatz

In der Aus- und Weiterbildung des Alcelsa erwerben Sie die Fähigkeit auf bewusster und unbewusster Ebene gleichzeitig zu arbeiten. Sie lernen vieldimensional zu arbeiten und wie diese hohe Intelligenz und Komplexität des Menschen differenziert und dabei sehr einfach kontaktiert werden kann. Dies alles ist eine Besonderheit. Sie erlernen somit eine Methode, die äußerst präzise ist und eine sehr hohe Qualität und Wirkkraft aufweist.
<


Wer es zulässt, die innere Position
zu wechseln, erlebt Neues

Johanna Wimmer



Ausbildungsbestandteile

Ein Ausbildungsbestandteil ist die Arbeit mit Glaubenssätzen. Dabei geht es im Alcelsa nicht darum, am Glaubenssatz anzusetzen und diesen zu modellieren, sondern – durch einen Wechsel im Informationsfeld – neue Erfahrungen im Zellbewusstsein zu verankern. Hemmende Glaubenssätze können sich dadurch – unmittelbar und nachhaltig – in flexible Gedankenstrukturen wandeln.

Alcelsa setzt sich aus verschiedensten grundlegend neuen Herangehensweisen und Inhalten zu einem großen Ganzen zusammen. Es wurde unter anderem ein einmaliges Wissen zur Freisetzung vieldimensionaler Informationsfelder, zur zellulären Integration, zum Bewusstsein, zum Körpersystem, zum informativen Wesenskern, zu kollektiven Zusammenhängen, zur Erde etc. entwickelt. Eine Voraussetzung, um überhaupt auf solch essentiell-informativen Ebenen wirken zu können und eine Voraussetzung dafür, dass die Methode ganzheitlich, beschleunigend und nachhaltig wirkt.

Unmittelbar nach der Grundausbildung können darauf aufbauend spannende Inhalte wie die Geburtserneuerung, die Begleitung von Babys und Kindern, Trauer- und Sterbebegleitung, Trauma-Begleitung und Seelenintegrationsarbeit, Paar- und Gruppenbegleitung erlernt werden, die Begleitungsspezialisierungen und Begleitungsvertiefungen im Alcelsa sind.

Zur Geburtserneuerung
Eine Geburtserneuerung ist besonders gut für Menschen, die eine schwierige Geburt erfahren haben und dadurch in ihrem Lebensalltag belastet sind. Während einer Geburtserneuerung werden die verschiedenen Phasen des Geburtsverlaufes informativ erneuert. So können die Belastungen der erlebten Geburt aus dem Zellgedächtnis vollkommen abfallen. Ein harmonisches Geburtsgeschehen nimmt dann im zellulären Bewusstsein Platz..

Zur Begleitung von Babys und Kindern
wurden im Alcelsa spezielle Techniken entwickelt, wie z.B. die sog. Märchenoffenbarung und das sog. Organ-Theater, in denen die individuellen Wesenskerninformationen spielerisch in Form z.B. einer Märchenerzählung im Kind erfahrbar gemacht werden. Das Kind erlebt dadurch eine wohltuende Lebensveränderung auf eine ganz einfache ihm gerechte Art und Weise.  

Zur Trauer- und Sterbebegleitung
Hier werden spezielle Begleitungsformen erlernt, um Sterbende zur Lebensklärung und Lebenserfüllung zu führen, und ihnen einen runden Lebensabschluss zu ermöglichen. Dies erleichtert das Sterben sehr. Gleichzeitig werden Techniken erlernt, die dem Sterbenden im Übergangsprozess unterstützen. Im Alcelsa gibt es auch für Trauernde und Angehörige spezielle Begleitungsformen, die ihnen den Abschied und das Loslassen erleichtern. Manchmal ist es so, dass ein Tod eines geliebten Menschen (z.B. des eigenen Kindes) einen schweren Lebensbruch erzeugt. Die wesenseigenen Ur-Erfahrungen, die im Alcelsa freigesetzt werden, können hier immensen Trost und ein tiefes Verstehen bis ins Zellbewusstsein hinein bewirken, so dass zurück ins Leben gefunden werden kann.   

Zur Trauma-Begleitung
Hier lernen Sie durch sog. Trauma-Entrollungen informative Neusetzungen im traumatisierten Zellbewusstsein zu initiieren. Sie lernen auch seelische Abspaltungen aufzuheben (siehe Seelenintegrationsarbeit), die Folge von Traumata sind und darin behindern, in ein erfülltes Leben zurück kehren zu können. Durch die Integration neuer Wesenserfahrungen im zellulären Bewusstsein erfährt der Mensch, der durch diese seelischen Abspaltungen in tiefer Lebenserschöpfung, Lebensblockierung und Lebensunfähigkeit etc. steckt, wieder in eine Ganzheit zurück zu kehren. Die neuen Wesenserfahrungen ermöglichen, die traumatisierten Erfahrungen vollkommen zu ersetzen und so eine Lebensgrundlage im Zellbewusstsein zu schaffen, die zurück ins Leben bringt.

Zur Seelenintegrationsarbeit
In unserer modernen Kultur, die ihren Einfluss immer mehr überall auf der Welt hat, ist ein Verständnis zur Seele vollkommen abhandengekommen. Die Seele wird mit Emotion oder Mentalem gleichgesetzt. Dies ist aber nicht die Seele. Aufgrund dieses Mankos entstehen neue Krankheitsbilder. Vor allen Dingen nehmen psychische Erkrankungen immer mehr zu. In der heutigen Gesellschaft wird ein Leben gelebt, in dem ein fehlendes Begreifen der Seele ja nur ein Ausdruck dessen ist, dass die Seele gar keinen oder nur wenig Entfaltungsraum mehr erhält. Der Schamanismus hat noch einen Begriff der Seele und auch Heilformen dazu entwickelt. Doch unsere heutigen psychischem Krankheitsbilder gab es zu Zeiten der Entstehung des Schamanismus noch gar nicht. Diesem essentiellen Thema hat sich Johanna Wimmer in der Entwicklung des Alcelsa besonders gewidmet. Sie hat etwas Einmaliges daraus im Alcelsa entstehen lassen. Und zwar hat sie sog. Seelenbilder herausgearbeitet, die zu einem differenzierten Erkennen verschiedenster disharmonischer Seelenmuster führen. Diese tiefgehende Aufschlüsselung ermöglicht eine differenzierte Arbeit mit heute existierenden seelischen Disharmonie-Mustern. Dabei arbeitet Alcelsa nicht mit dem Krankheits- oder disharmonischen Ausdruck, sondern mit der Freisetzung wohltuender wesenseigener Urerfahrungen im Zellbewusstsein. Diese ganz besondere und einmalige Arbeit im Alcelsa, die direkt die seelischen Schwingungen im Menschen kontaktiert, ermöglicht wesenseigene Urschwingungen in der Seele frei zu setzen und somit eine grundlegende Befreiung, die der Mensch im Heute bedarf. Die Depressionen und psychischen Krankheitsausdrücke des Menschen im Heute schreien geradezu danach. Durch diese besondere Errungenschaft des Alcelsa kann eine seelische Ganzwerdung des heutigen Menschen auf tiefgreifender Ebene erfolgen.

Zur Paar- und Gruppenbegleitung
Sie ermöglicht Ihnen, mit dem Informationsfeld mehrerer Menschen zu arbeiten und so Abhängigkeiten und Verstrickungen in Beziehungen effektiv zu befreien oder Gruppenprozesse zu harmonisieren und zu unterstützen. Auch können Sie hierdurch individuelle Themen eines Menschen in der Gruppe und damit preisgünstig begleiten.


Weiteres und Näheres zu Alcelsa  siehe Interviews


Sprechen Sie uns gerne an wir freue uns auf Ihren Anruf !
Ein Informationsgespräch ist kostenlos. Kontakt zu früheren TeilnehmerInnen und derzeitigen Ausbilderinnen stellen wir gerne her.
Alcelsa-Zentralbüro Tel. +49 (0)5021 90 30 584
 




Um Dein Ziel zu erreichen, brauchst Du
einen starken Willen und ein weiches Herz

Johanna Wimmer









hier zu den  Interviews <     



_____________
Aus- und Weiterbildung:
alcelsa Zentralbüro
Petra Hillmann
Hannoversche Str. 40b
D - 31582 Nienburg
Tel.: +49 (0)5021 90 30 584
E-Mail: zentralbuero (at) alcelsa.com
_____________
copyright by johanna wimmer, 2020-2023
____________
Telefonische
Lebensberatung &
Lebensbegleitung:
Johanna Wimmer
Tel.: +49 (0)8382 94 22 130
Anfragen und
Terminvereinbarung
bitte nur telefonisch
_____________
Fortbildung:
alcelsa centrum
Johanna Wimmer
Oberreitnauer Str. 8
D - 88131 Lindau
Tel.: +49 (0)8382 94 22 130
E-Mail: info (at) alcelsa.com
Zurück zum Seiteninhalt