Erde - ALCELSA-von der Wesens- zur Zellinformation

Direkt zum Seiteninhalt



Methode




Der größte Schmerz des Menschen liegt
in seinen Brüchen zur Erde.
Das größte Wohlgefühl ist
wieder in ihren Armen zu liegen

Johanna Wimmer


<
/// Bedeutung der Erde im Alcelsa

"Der Mensch ist seelisch gesehen kein Einzelwesen, sondern in Wahrheit zutiefst verwoben mit allem Geschehen auf Erden. Im Alcelsa lernt man dies auf vielen Ebenen zu erfahren und zu erkennen. Die Erde ist in der Tat aller Menschen Mutter. Und der allergrößte Schmerz, der im Menschen liegt, sind die Brüche, die ihn von seiner Mutter getrennt halten. In jeder Begleitung des Alcelsa gehen Erde und Mensch eine innige Umarmung ein. Der Mensch erfährt durch die informativen Eröffnungen im Alcelsa wieder die tiefe Geborgenheit, die ein Baby in den Armen seiner Mutter erleben darf. Er durchläuft im Alcelsa einen Prozess, der ihn in seinem Leben wieder versorgt und getragen sein lässt. Gleichzeitig erfährt die Erde - durch jeden Informationsfeldwechsel - Bereinigung und Erneuerung."  

Johanna Wimmer




      


hier zum  Interview <     hier zur  Broschüre <      
 
   
      
  
 
Zurück zum Seiteninhalt